Eröffnung

Freibad

25. Juni 2021

Countdown

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Es ist soweit! Wir eröffnen die Freibad-Saison am 25. Juni 2021!

Da auch dieses Jahr coronabedingt einige Regeln und Corona-Schutzmaßnahmen beim Betreten des Freibads eingehalten werden müssen, haben wir hier die aktualisierte Corona Haus- und Badeordnung für euch aufgeführt.

Packt eure Badesachen! Wir freuen uns auf euch!

Zunächst das wichtigste in Kürze:

  • Öffnungszeiten: durchgängig täglich von 10:00 bis 19:00.
  • Die Abstandsregelungen (1,5 m) sind ständig einzuhalten.
  • Die Personenanzahl in den einzelnen Becken ist begrenzt.
  • Im Eingangsbereich und in den sanitären Anlagen ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Zugang kann nur gewährt werden, wenn die Person entweder vollständig geimpft (14 Tage nach zweiter Impfung), genesen (längstens sechs Monate nach mit PCR nachgewiesener Infektion) oder getestet (ausschließlich PCR / Antigen von offizieller Teststelle) ist.
  • Vor dem Betreten des Freibads müssen die Kontaktdaten jeder Person mittels Luca-App oder Kontaktdatenformular erfasst werden. Bei Verwendung der Luca-App sollte darauf geachtet werden, dass die App schon im Voraus installiert wurde. So kann man sich direkt vor Ort durch scannen des QR-Codes einchecken und spart sich Wartezeiten und Papierkram.
  • Attraktionen, wie Babybereich, Spielplatz und die Wasserrutsche, sind geöffnet.

Corona Haus- und Badeordnung:

Diese Ergänzung gilt zusätzlich zur Haus- und Badeordnung des KOI Bad&Sauna in der jeweils aktuellen
Fassung und ist verbindlich. Sie ändert in den einschlägigen Regelungen die Haus- und Badeordnung ab
bzw. führt weitere Punkte ein. Die Haus- und Badeordnung sowie diese Ergänzung sind Vertragsbestandteil.
Die Ergänzung nimmt Regelungen (z. B. behördlich, normativ) auf, die dem Infektionsschutzschutz bei der
Nutzung dieser Anlage dienen. Dieses Schwimmbad wird im Verlauf einer Pandemie wieder betrieben. Es ist
also erforderlich, weitere Ansteckungen zu vermeiden. Darauf hat sich die Anlage in der Ausstattung und in
der Organisation des Badebetriebs eingestellt. Diese Maßnahmen des Betreibers sollen der Gefahr von
Infektionen soweit wie möglich vorbeugen. Um dieses Ziel zu erreichen, ist aber zwingend erforderlich, dass
auch die Badegäste ihrer Eigenverantwortung – gegenüber sich selbst und anderen – durch Einhaltung der
Regelungen der Haus- und Badeordnung gerecht werden. Gleichwohl wird das Verhalten der Badegäste
durch unser Personal beobachtet, das im Rahmen des Hausrechts tätig wird. Allerdings ist eine lückenlose
Überwachung nicht möglich. Wir appellieren deshalb ausdrücklich an die Eigenverantwortlichkeit aller
Gäste. Passen Sie auf sich und alle anderen auf!

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir trotz aller Bemühungen nicht ausschließen können, dass sich Badegäste
mit dem Coronavirus infizieren (auch: Corona-Infektion). Damit in einem solchen Fall schnellstmöglich
nachvollzogen werden kann, mit welchen Personen die oder der Infizierte während des Besuchs unserer
Bäder möglicherweise in Kontakt gekommen ist, ist der Zutritt nur nach Abgabe des ausgefüllten
Kontaktdatenformulars bzw. Nutzung und Aktivierung der Luca App gestattet.

 

§ 1 Allgemeine Grundsätze und Verhalten im Bad
(1) Die Begleitung einer erwachsenen Person ist abweichend von der bisherigen Regelung für Kinder bis zum
vollendeten 12. Lebensjahr (bis zum 12. Geburtstag) erforderlich.
(2) Betreten Sie den Beckenumgang nur unmittelbar vor der Nutzung. Beckenumgänge sind keine
Wartezonen und keine Aufenthaltsbereiche, Sitzmöglichkeiten sind gesperrt.
(3) Abstandsregelungen und -markierungen im gesamten Gelände sowie in den Gebäuden sind zu
beachten. Die Abstandsregelungen sind ständig einzuhalten.
(4) Verlassen Sie das Schwimmbecken nach dem Schwimmen unverzüglich.
(5) Verlassen Sie das Schwimmbad nach der Nutzung unverzüglich und vermeiden Sie
Menschenansammlungen vor der Tür, an ÖPNV-Haltestellen und auf dem Parkplatz.
(6) Anweisungen des Personals oder weiterer Beauftragter ist Folge zu leisten.
(7) Nutzer, die gegen diese Ergänzung der Haus- und Badeordnung oder diese selbst verstoßen, können des
Bades verwiesen werden.
(8) Hausverbote können auch über einen längeren Zeitraum ausgesprochen werden.
(9) Einzelne Anlagenteile, wie etwa die Luftperlliegen, werden bis auf weiteres nicht betrieben. Die Gäste
haben auch mit Erwerb einer Eintrittskarte keinen Anspruch auf die Nutzung aller Anlagenbestandteile.

 

§ 2 Allgemeine Hygienemaßnahmen
(1) Betretungsverbot: Folgende Personen dürfen das Bad nicht betreten:
– die in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten
Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder
– die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen (insbesondere Fieber,
respiratorische Symptome, Geruchs- oder Geschmacksverlust usw.)
Alle Badegäste bzw. die Eltern haben zwingende Entscheidungs- und Mitwirkungspflicht.
(2) Waschen Sie Ihre Hände häufig und gründlich (Handhygiene).
(3) Nutzen Sie die Handdesinfektionsstationen im Eingangsbereich.
(4) Husten und Niesen Sie in ein Taschentuch oder alternativ in die Armbeuge (Husten- und Nies-Etikette).
(5) Duschen Sie vor dem Baden und waschen Sie sich gründlich mit Seife (falls Duschräume geöffnet sind).
(6) Masken müssen nach den behördlichen Vorgaben in den gekennzeichneten Bereichen getragen
werden, das gilt in jedem Fall für die Gebäude.
(7) Der Zugang zum KOI Bad & Sauna kann nur erfolgen, wenn die Gäste nachweislich NICHT mit dem
neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert sind. D. h., Zugang kann nur gewährt werden, wenn die Person
entweder vollständig geimpft (14 Tage nach zweiter Impfung), genesen (längstens sechs Monate nach mit
PCR nachgewiesener Infektion) oder getestet (ausschließlich PCR / Antigen von offizieller Teststelle) ist.
Stand 22.06.2021 müssen Minderjährige diese Tests für die Nutzung der Anlage bis auf Weiteres nicht
nachweisen.                                                                                                                                                                                                  (8) Die Kundenkontaktdaten werden entweder mittels der Luca-App erfasst oder aber analog über
Kundenkontaktdatenformulare, die vor Zutritt ausgefüllt werden. Nur dann ist der Zutritt zur Anlage möglich.
Die Daten werden nach Vorgabe der DSGVO behandelt und nach Vorgaben vernichtet.

 

§ 3 Maßnahmen zur Abstandswahrung
(1) Abstandsregel: Ein Abstand von mindestens 1,5 m ist überall einzuhalten. Nur Personen in offensichtlicher
häuslicher Gemeinschaft (Familien) ist erlaubt den Mindestabstand zu unterschreiten. Gegenüber dem
Personal ist ebenfalls der Mindestabstand einzuhalten. Ausgenommen sind Bereiche mit Spuckschutz.
(2) In Dusch- und WC-Bereichen werden Wartezonen eingerichtet. In den Wartezonen ist der Aufenthalt von
maximal 1 Person gestattet.
(3) In den Schwimm- und Badebecken und den Beckenumgängen gibt es Zugangsbeschränkungen.
Beachten Sie bitte die ausgestellten Informationen und die Hinweise des Personals.
(4) In den Schwimm- und Badebecken muss der gebotene Abstand selbstständig gewahrt werden.
Vermeiden sie Gruppenbildungen. Beckentreppen, Ein- und Ausstiegsleitern sind freizuhalten. Im
Schwimmerbecken ist der Aufenthalt am Beckenrand zu vermeiden.
(5) Im Schwimmerbecken sind Kreisverkehrsbahnen, bestehend aus je 2 Bahnen, eingerichtet. Es ist gegen
den Uhrzeigersinn zu schwimmen. Es muss in der Mitte einer jeder Bahn geschwommen werden. Schwimmen
in Gegenrichtung, das Aufschwimmen und das Überholen ist untersagt.
(6) Achten Sie auf die Beschilderungen und Anweisung des Personals.
(7) Spielplätze dürfen nur unter der Wahrung der aktuellen Abstands- sowie Gruppenregeln genutzt werden.
Eltern sind für die Einhaltung der Abstandregeln ihrer Kinder verantwortlich.
(8) Vermeiden Sie auf dem Beckenumgang enge Begegnungen und nutzen Sie die gesamte Breite (in der
Regel 2,50 m) zum Ausweichen.
(9) Vermeiden Sie an Engstellen (Verkehrswegen) enge Begegnungen und warten Sie bis der Weg frei ist.
(10) Halten Sie sich an die Wegeregelungen (z. B. Einbahnverkehr), Beschilderungen und
Abstandsmarkierungen im Bad.
(11) Auf der Liegewiese ist zwischen den Liegeplätzen ein Durchgangsweg von min. 3 Metern zu belassen.
(12) Privat Camping-Stühle und –Liegen können für die Zeit des Aufenthalts mitgebracht werden.

 

Homburg, der 23. Juni 2021

gez.
Geschäftsführung
Wasserwelt Homburg GmbH